Kontakt: winnie@cranioshaman.at

CranioSacral-Seminar

Der Ablauf dieser Seminar-Reihe wird geändert.
Es handelt sich um mehrere Einheiten, die maximal 4 bis 6 Stunden andauern.

Es gibt bei CranioSacral zwei verschiedene Herangehensweisen:

1.) Strukturell (der CranioSacrale Rhythmus bleibt im Wesentlichen immer spürbar)
Es lösen sich körperliche Beschwerden, aber zumeist nur bedingt - nicht nachhaltig.
2.) SomatoEmotipnalRelease - körperlich-emotionale Entspannung
Bei dieser Herangehensweise ist der CranioSacrale Rhythmus nicht spürbar, und zwar
so lange, bis die Lösung eintritt. Das kann eine körperliche Lösung sein (Verspannungen lösen sich) oder eine seelische Blockadenauflösung.
Diese tritt danach zumeist nicht mehr auf. Die Persönlichkeitsstruktur ändert sich grundlegend, zum Entspannten, zum Leichteren, zum Guten.
Die Steuerung dieses Prozesses liegt beim Menschen / Klienten selbst, bezw. seinem Körper ganz allein. Ausser der Berührung, die sanft und achtsam sein soll, gibt es keine Einflussnahme und schon gar keine wie immer geartete Manipulation.

Bisher, in meinen früheren Seminaren, habe ich auf das 10Punkte-Programm wert gelegt, strukturell. Das tue ich jetzt immer noch, aber mein Haupt-Augenmerk liegt auf der Tiefen-Entspannung. Dabei ist das Ergebnis nicht so klar wie bei der strukturellen Arbeit, aber sehr oft kommen wundersame Entwicklungen zutage, Überraschungen sind möglich.

Dazu kommt ein Einblick in andere geistige Heilweisen.

Was ist der CranioSacrale Rhythmus?
Wie entsteht er?

Hier eine Kurzerklärung:
Cranium = Schädel,
Sacrum = Kreuzbein

Das Gehirn und die Nervenbahnen entlang der Wirbelsäule sind eingebettet in eine Haut (Dura Mater) sowie umgeben von einer sehr klaren Flüssigkeit (Liquor). Dieser "Liquor" füllt und leert sich in einem eigenen Rhythmus (nicht der Herz-Rhythmus). Dies ist am gesamten Körper spürbar, unser Körper besteht ja zum Grossteil aus Wasser.
Wenn ihr dies zum ersten Mal fühlt, ist das ein besonderes Erlebnis. Da alle Zellen des Körpers mit Flüssigkeit gefüllt sind und diese Flüssigleit "mitschwingt", ist das am gesamten Körper fühlbar.

Über diese Berührung sind auch sehr viel Informationen wahrnehmbar, Spannungen, traumatisiertes Gewebe und natürlich auch entspannte Lockerheit.
Entsprechend fühlt sich auch der behandelte Mensch. Mit der entspannenden Berührung
wird ihm daher oft auch "tief in der Seele" geholfen.

 

 

 

 

 

Workshops / Seminare